Heute habe ich mich mal dran gemacht, um mit VLC meine DVB-C Karte verwenden zu können.
Zuerst scannt man mit w_scan nach Sendern. Danach kann man mit meinem Bash-Script die Liste in eine Playlist für VLC umwandeln.

w_scan -fc -R0 -T0 -O0 -E0 >> ~/channels.conf
____________________________________________________________
#!/bin/bash

PLAYLIST=~/DVB-C_playlist.m3u
SOURCEFILE=~/channels.conf

echo "#EXTM3U" > $PLAYLIST

while read LINE
do

        name=$(echo $LINE | awk -v FS=":" '{print $1}')
        programm=$(echo $LINE | awk -v FS=":" '{print $10}')
        frequency=$(echo $LINE | awk -v FS=":" '{print $2 "000"}')
        srate=$(echo $LINE | awk -v FS=":" '{print $5 "000"}')
        modulation=$(echo $(echo $LINE | awk -v FS=":" '{print $3}') | awk -v FS="M" '{print $2}')

        echo "#EXTINF:0,$name" >> $PLAYLIST
        echo "#EXTVLCOPT:dvb-adapter=0" >> $PLAYLIST
        echo "#EXTVLCOPT:dvb-frequency=$frequency" >> $PLAYLIST
        echo "#EXTVLCOPT:dvb-srate=$srate" >> $PLAYLIST
        echo "#EXTVLCOPT:dvb-modulation=$modulation" >> $PLAYLIST
        echo "#EXTVLCOPT:program=$programm" >> $PLAYLIST
        echo "dvb://" >> $PLAYLIST

done<$SOURCEFILE
____________________________________________________________

Danach kann man die Playlist wie folgt aufrufen:

vlc --m3u-extvlcopt ~/DVB-C_playlist.m3u

Sollte es bei euch auch zu Ton-Problemen kommen (z.B. beim Sender „Das Erste“) dann wählt über das Menü Audio => Audiospur eine andere Tonspur aus (z.B. [dd]).

Tags:

Kommentare abonnieren (RSS) Trackbackadresse dieses Beitrags

3 Reaktionen zu “DVB-C Playlist for VLC 0.8 (KabelBW)”

Laurent Schroeder

Schön dass es Leute gibt die ihre Erfahrungen weitergeben.Wie beschrieben habe ich es jetzt mehrmals versucht vlc spielt kein dvb-c ab.Und
ich bin sicher er kann es,aber ohne weitere Kenntnisse keine Chance.Unter Linux kann das bis jetzt nur Kaffeine ohne weiteren Probleme. ( im HDTV-Bereich wird es schwieriger ) Also will ich
es auch mit VLC schaffen, er bietet es an.

Kommentar am 08. Dezember 2008 um 09:13 Uhr geschrieben.

   

Datafreak

Ich komme aktuell nicht dazu es zu testen.
Wenn ich es schaffe, werde ich doch einmal was in meinen Blog schreiben.

Gruß,
Datafreak

Kommentar am 16. Dezember 2008 um 18:29 Uhr geschrieben.

   

Manech

Hallo,

die Optionen #EXTVLCOPT werden leider von aktuellen VLC Versionen aus Sicherheitsgründen ignoriert. Auch die Kommandozeilen Option –m3u-extvlcopt wurde aus Sicherheitsgründen entfernt. Somit funktioniert die obige m3u Liste leider nicht.

Hat jemand einen alternativen Vorschlag, wie die m3u Liste auszusehen hat?

Viele Grüße, Manech

Kommentar am 25. Juli 2010 um 23:27 Uhr geschrieben.

   
Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Website
Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.