Kategorien

Archive

Meta

November 2008
M D M D F S S
« Okt   Feb »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

RSS

Benötigte Software:

1. Schritt: Windows installieren wenn noch nicht vorhanden =)
2. Schritt: Visual C++ 2005 Express installieren.

vc01 vc02 vc03
vc04 vc05

3. Schritt: Visual C++ 2008 Redistributables installieren. Diese werden für OpenSSL benötigt.

vc06 vc07

4. Schritt Platform SDK installieren.

sdk01 sdk02 sdk03
sdk04 sdk05 sdk06

5. Schritt: OpenSSL installieren. Die erste Fehlermeldung kann ignoriert werden, da die Redistributables installiert wurden.

ssl01ssl02 ssl03
ssl04 ssl05 ssl06
ssl07 ssl08

Nun muss noch die Datei „C:\OpenSSL\lib\VC\ssleay32MT.lib“ nach „C:\OpenSSL\lib\VC\ssleay32.lib“ kopiert werden.
Das gleiche macht man mit der Datei „C:\OpenSSL\lib\VC\static\ssleay32MT.lib“ indem man diese nach „C:\OpenSSL\lib\VC\static\ssleay32.lib“ kopiert.
Jetzt öffnet man die Datei „C:\OpenSSL\include\openssl\ossl_typ.h“ mit einem Editor und kommentiert die Zeile 178 aus.

ssl09

6. Schritt: Git installieren.

git01 git02 git03
git04 git05 git06
git07 git08

7. Schritt: CMake installieren.

cmake01 cmake02 cmake03
cmake04 cmake05 cmake06

8. Schritt: Umgebungsvariablen anpassen. Dazu geht man in den Systemeigenschaften (Start => Einstellungen => Systemsteuerungen => System) in den Reiter „Erweitert“ und danach in Umgebungsvariablen.

var01

Als erstes muss die Systemvariable „Path“ angepasst werden. Fügt hinter dem bereits vorhanden folgendes an:
„C:\Programme\Microsoft SDKs\Windows\v6.1\Bin;C:\Programme\Git\bin;C:\OpenSSL\bin“

var02

Nun legt man eine neue Systemvariable mit dem Namen „LIB“ und dem Wert
„C:\Programme\Microsoft SDKs\Windows\v6.1\Lib;C:\OpenSSL\lib\VC\static;C:\OpenSSL\lib“ an.
Eine mit dem Namen „INCLUDE“ und dem Wert „C:\Programme\Microsoft SDKs\Windows\v6.1\Include;C:\OpenSSL\include“.
Und eine weitere mit dem Namen „QMAKESPEC“ und dem Wert „win32-msvc2005“.

var03
var05
var04

9. Schritt: Qt installieren. Dafür legt man sich den ein Verzeichnis (z.B. C:\dev\) an und entpackt Qt.

qt01 qt02
qt03 qt04

Jetzt öffnet man die „Visual Studio 2005-Eingabeaufforderung“.

qt05

Und wechselt dort in das Verzeichnis in welchem Qt liegt.
Jetzt wird die Qt Installation mit folgendem Befehl konfiguriert:
„configure -platform win32-msvc2005 -static -release -qt-sql-sqlite -no-qt3support -qt-zlib -qt-gif -qt-libpng -qt-libmng -qt-libtiff -qt-libjpeg -openssl-linked -prefix C:\dev\qt-win-opensource-src-4.4.3 -confirm-license“

qt06

Danach wird die Qt mit folgenden Befehlen kompiliert:

nmake sub-winmain
nmake sub-moc
nmake sub-rcc
nmake sub-uic
nmake sub-corelib
nmake sub-xml
nmake sub-network
nmake sub-gui
nmake sub-sql
nmake sub-script
nmake sub-testlib
nmake sub-opengl
nmake sub-xmlpatterns
nmake sub-phonon
nmake sub-svg
nmake sub-webkit
nmake sub-plugins
nmake sub-tools
nmake sub-tools-qdoc3

Nun könnt ihr die Eingabeaufforderung schließen.

10. Schritt: Umgebungsvariablen aktualisieren.
Nach erfolgreichem kompilieren von Qt, muss dieses in den Umgebungsvariablen eingetragen werden.
Daher fügt mag folgendes ein:
Path: „;C:\dev\qt-win-opensource-src-4.4.3\bin“
LIB: „;C:\dev\qt-win-opensource-src-4.4.3\lib“
INCLUDE: „;C:\dev\qt-win-opensource-src-4.4.3\include“
11. Schritt: Quassel herunterladen und kompilieren.
Dazu öffnet man eine neue „Visual Studio 2005-Eingabeaufforderung“ und wechselt wieder in das Verzeichnis „C:\dev“.
Um euch die aktuelle Source das erste mal herrunterzuladen gebt folgenden Befehl ein:
„git clone git://git.quassel-irc.org/quassel.git

quassel01

Dadurch wird ein neues Verzeichnis „quassel“ erstellt und die Source darin abgelegt. Später muss dann nur noch in das Verzeichnis (C:\dev\quassel) gewechselt werden und mit „git pull“ die Source aktualisiert werden.
Als nächstes erstellt man im Verzeichnis „C:\dev“ ein neues Verzeichnis in welchem Quassel gebaut und abgelegt werden soll. In meinem Fall heißt dieses „build“
Nun wechselt in dieses Verzeichnis.
Um Quassel zu konfigurieren und zu kompilieren gebt folgendende Befehlt ein:
„cmake -G“NMake Makefiles“ C:\dev\quassel -DSTATIC=1 -DWANT_CORE=ON -DWANT_QTCLIENT=ON -DWANT_MONO=ON“

quassel02

„nmake“

quassel03

Dadurch wird der Quasselcore, Quasselclient und Quasselmonolithic erstellt.
Diese EXE-Dateien findet ihr wie beschrieben im Verzeichnis „C:\dev\build“.

quassel04

Tags: , , , , , , , ,

Kommentare abonnieren (RSS) Trackbackadresse dieses Beitrags

Eine Reaktion zu “Howto: Build Qt and Quassel under Windows (static)”

Corwin

Thanks for the helpful tip on building Qt with Open SSL. I was having trouble but setting the appropriate path, lib and include environment variables as you suggest did the trick!

Kommentar am 04. Februar 2009 um 02:53 Uhr geschrieben.

   
Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Website
Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.